COOKIES auf der DR. OETKER Website

Unsere Website platziert Cookies auf Ihren Geräten, damit die Website besser funktioniert und wir und unsere Partner verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Die weitere Nutzung dieser Website (durch Anklicken, Navigieren oder Scrollen) oder Entfernung dieses Cookie Banners wird als Zustimmung zur Installation und Nutzung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu Cookies und deren Löschung finden Sie unter unserem Datenschutzhinweis.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Osterhase

Der Osterhase wird mit einer einfachen Sandmasse angerührt. Zum Backen benötigen Sie eine Hasenform, die vielerorts im Handel erhältlich ist.

Die Masse im Rezept ist ausreichend für je eine Form mit 600 ml Inhalt.

Der Osterhase wurde ursprünglich mit einem roten Band und einer daran hängenden Glocke verziert. Heutzutage werden die Osterhasen individuell und nach Lust und Laune mit Glasuren, Streuseln und anderen Dekorprodukten verziert. Dabei sind Ihrer Fantasie nahezu keine Grenzen gesetzt.

Die Augen beim Osterhasen können Sie einfach mit Glasur aufspritzen oder mit Hagelzucker aufsetzen.

Traditionell wurde der Osterhase früher und in vielen Regionen auch noch heute vom Taufpaten an das Taufkind überreicht und ist somit, wie auch der Reindling ein klassisches Ostergeschenk.

Osterhase