COOKIES auf der DR. OETKER Website

Unsere Website platziert Cookies auf Ihren Geräten, damit die Website besser funktioniert und wir und unsere Partner verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Die weitere Nutzung dieser Website (durch Anklicken, Navigieren oder Scrollen) oder Entfernung dieses Cookie Banners wird als Zustimmung zur Installation und Nutzung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu Cookies und deren Löschung finden Sie unter unserem Datenschutzhinweis.

Notwendige Cookies
Diese Cookies sind notwendig, damit die Basisfunktionen von oetker.de genutzt werden können.
Notwendige und Performance-Cookies
Die Performance-Cookies helfen darüber hinaus die Nutzung von oetker.de zu analysieren, damit wir die Qualität laufend messen und verbessern können.
Notwendige, Performance- und Marketing- & Dritt-Cookies
Diese Marketing- & Dritt Cookies helfen uns zudem, auf anderen Plattformen personalisierte Inhalte von oetker.de anzuzeigen.

Pudding mit Feigenragout

(0)
Jetzt bewerten! Vielen Dank für Ihre Bewertung!
    (Schmeckt mir nicht)
    (Geht so)
    (Okay)
    (Sehr gut)
    (Perfekt)

Dessert im Glas mit Feigen

6 Portionen

gelingt leicht 40 Minuten

Zutaten

Zutaten

für das Rezept Pudding mit Feigenragout

Zum Vorbereiten:

100 ml Orangensaft
100 ml Wasser
6 Beutel Chai-Tee z.B. Sweet Chai-Tee

Pudding:

1 Pck. Dr. Oetker Original Pudding Vanille-Geschmack
40 g Zucker
½ l Milch
vorbereiteter Orangen-Chai-Tee

Feigen-Ragout:

50 g Zucker
100 ml Granatapfel-Saft
1 KL Dr. Oetker Madagaskar Bourbon Vanille Paste
1 KL Speisestärke
ca. 2 ½ EL Wasser
2 EL schwarzer Ribisellikör (z. B. Cassis)
2 würfelig geschnittene Feigen
etwas Meersalz z. B. Fleur de sel
etwas Zitronensaft

Zum Unterheben:

100 ml geschlagenes Schlagobers

Zum Verzieren:

3 in feine Scheiben geschnittene Feigen
ca. 15 g gehackte Macadamiannüsse
etwas gehackte Minze

Zubereitung

Zubereitung

1

Zum Vorbereiten:

Den Orangensaft mit Wasser aufkochen. Die Teebeutel dazugeben, ca. 15 Min. darin ziehen lassen, gut ausdrücken und herausnehmen.

2

Pudding:

Puddingpulver mit Zucker und 6 EL der Milch verrühren. Die übrige Milch mit Orangen-Chai-Tee aufkochen. Vom Herd nehmen und das angerührte Pudding-Pulver mit dem Schneebesen einrühren. Auf den Herd zurückstellen und unter Rühren zu einem Pudding kochen. Den heißen Pudding in eine Schüssel füllen, mit Frischhaltefolie abdecken und erkalten lassen.

3

Feigen-Ragout:

Den Zucker bei mittlerer Hitze karamellisieren und mit Granatapfelsaft ablöschen. Die Vanillepaste dazugeben und aufkochen. Stärke mit Wasser anrühren, in die Granatapfel-Flüssigkeit einrühren und aufkochen. Ribisellikör und Feigenwürfel unterrühren. Das Ragout mit Meersalz und Zitronensaft abschmecken und erkalten lassen.

4

Zum Unterrühren:

Den Pudding kurz glatt rühren, das Schlagobers unterheben und zur Seite geben.

5

Zum Verzieren:

Die Feigen-Scheiben an die Ränder der Dessertgläser legen. Das Feigen-Ragout auf die Gläser aufteilen und den Pudding darauf verteilen. Die Desserts vor dem Servieren mit Macadamianüssen und Minze verzieren.

Brenn- und Nährwertangaben für das Rezept Pudding mit Feigenragout

Pro Portion / Stück Pro 100 g / ml
Energie 1115kJ
266kcal
475kJ
113kcal
Fett 10g 4.3g
Kohlenhydrate 37g 16g
Eiweiß 4.4g 1.9g